Datenschutzhinweise der Rivacy GmbH

Verantwortliche ist, sofern nicht aus anderen Rechtsbeziehungen sich anderes ergibt, die

RIVACY GmbH Mexikoring 33 22297 Hamburg

Allgemeines zum Datenschutz

Die RIVACY GmbH nimmt als Verantwortliche i.S.d. Art. 4 Nr. 7 der Verordnung (EU) 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. April 2016 zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung, im Folgenden: DSGVO) den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und hält sich strikt an die Regeln der Datenschutzvorschriften.

Personenbezogene Daten werden auf den Websites der Verantwortlichen und im Rahmen unserer gesamten Geschäftstätigkeit nur im technisch notwendigen Umfang verarbeitet. In keinem Fall werden Ihre Daten Dritten ohne Ihre Zustimmung oder ohne gesetzliche oder vertragliche Grundlage zur Verfügung gestellt.

Nachfolgend geben wir Ihnen einen Überblick darüber, wie wir den Schutz Ihrer persönlichen Daten gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

Kurz zusammengefasst gilt:

Wir bedienen uns – auch über unsere Dienstleister, die wir vertraglich zur Einhaltung des Datenschutzes verpflichten – geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. Daher behalten wir uns vor, diese Sicherheits- und Datenschutzmaßnahmen zu verändern, soweit dies aufgrund technischer Änderungen erforderlich wird.

Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Teilweise können der Löschung rechtliche Pflichten, insbesondere gesetzliche Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, entgegenstehen, die wir selbstverständlich ebenfalls beachten. Auch hier – wie insgesamt – gilt, dass wir die Verarbeitung personenbezogener Daten auf das Mindestmaß innerhalb gesetzlicher Vorgaben und Pflichten beschränken und somít das geltende Prinzip der Datensparsamkeit.

1. Datenverarbeitung auf unseren Internetseiten

Die Verantwortliche verarbeitet auf den direkt zugreifbaren Internetpräsenzen und Dienste über die von uns beauftragten Dienstleister automatisch Informationen, die der Browser und sonstige Applikationen Ihres verwendeten Endgeräts an uns übermitteln.

Dies sind:

  • Browsertyp/ -version /-plugIns

  • verwendetes Betriebssystem

  • Allgemeine Systeminformationen (u.a. Endgerät. Endgerätekennung, Bildschirmauflösung etc.)

  • Referrer-URL (z.B. die von Ihnen zuvor besuchte Seite)

  • Hostname des zugreifenden Endgeräts (z.B. IP-Adresse)

  • Uhrzeit der Serveranfrage

  • Geo- und Standortdaten

  • Vor- und Nachname

  • E-Mail-Adresse

  • Geräteidentifikationsdaten Ihres Endgerätes

  • Nutzungsdaten

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

  • Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus unserer Dienste,

  • Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Dienste,

  • Gewährleistung grundlegender Funktionalitäten,

  • Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

  • zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlagen für die Datenverarbeitung für die Nutzung unserer Dienste sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 a), b), c), e) und f) DSGVO. So nutzen wir die entsprechenden Daten, weil Sie uns eine Einwilligung erteilten, wir einen Vertrag oder vertragsähnliche Rechtsgeschäfte mit Ihnen erfüllen, wir zur Datenverarbeitung aus verschiedenen Gründen verpflichtet sind oder wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben und Ihre Interessen, Grundfreiheiten und Grundrechte nicht überwiegen. Unser berechtigtes Interesse folgt bspw. aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen; dies ist uns auch größtenteils faktisch unmöglich. Diese Daten können durch uns nämlich grundsätzlich nicht bestimmten Personen zugeordnet werden. Wir führen diese Daten mit anderen Datenquellen nicht zusammen, die Daten werden zudem nach einer statistischen Auswertung gelöscht; dies gilt nicht, soweit die Daten ausschließlich zum Zwecke der Unterstützung und Aufrechterhaltung der vom User abgefragten Dienste entsprechend den Nutzungsbedingungen und hiesigen Datenschutzhinweisen weiter genutzt werden.

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256-Bit-Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit-Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- bzw. Schloss-Symbols in der Statusleiste Ihres Browsers (softwareabhängig).

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website und Nutzung unserer Dienste Server-Logs ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 7 dieser Datenschutzhinweise.

Um Ihre Einwilligungserklärung, die Sie uns gegenüber vor Besuch der Website abgaben, nach den gesetzlichen Vorgaben nachweisen zu können, ist es für uns erforderlich diese Einwilligungserklärung einschließlich Ihrer IP-Adresse zu loggen und für mindestens 3 Jahre nach Schluss des Jahres, in welchem Sie die Erklärung zuletzt abgaben, zu speichern, Art. 6 a) und f) DSGVO.

2. Datenverarbeitung bei Kontakt Ihrerseits

Bei Fragen oder Anliegen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, über die auf den jeweiligen Websites bereitgestellten Kontaktdaten mit uns Kontakt aufzunehmen. Je nach Art der Kontaktsaufnahme ist dabei die Angabe (zumindest) einer gültigen E-Mail-Adresse, sowie des Vor- und Nachnamens sowie ggf. Ihrer postalischen Anschrift erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Daten können Sie freiwillig angeben, die wir dann gemäß Ihrer Kontaktanfrage entsprechend nutzen. Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung sowie des damit von Ihnen verbundenen Interesses an der Beantwortung, welches uns zur Datenverarbeitung legitimiert, Art. 6 Abs. 1 DSGVO.

Die für die Kontaktaufnahme von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch nach Ablauf angemessener oder vorgegebener Aufbewahrungsfristen vollständig gelöscht.

3. Weitergabe Ihrer Daten

Eine Übermittlung Ihrer Daten findet grundsätzlich nur statt, wenn Sie uns Ihre Einwilligung gaben, wenn es für die Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses erforderlich ist oder es zur Wahrung berechtigter Interessen der verantwortlichen Stelle erforderlich ist und kein Grund zu der Annahme besteht, dass Ihre schutzwürdigen Interessen an dem Ausschluss der Verarbeitung oder Nutzung überwiegen oder gesetzliche Übermittlungspflichten bestehen.

Sofern wir Daten an von uns beauftragte oder mit uns zusammenarbeitende Unternehmen oder sonstige Dritte übermitteln, haben wir mit diesen dem geltenden Recht entsprechende Vereinbarungen getroffen, insbesondere nach Art. 26 und 28 DSGVO. Danach verpflichten sich die anderen datenverarbeitenden Stellen verbindlich, ebenfalls ein angemessenes Datenschutzniveau zu gewährleisten. Für Einzelheiten diesbezüglich wenden Sie sich bitte an uns; wir kommen Ihren berechtigten Auskunftsansprüchen (vgl. Ziff. 7) gern nach.

Eine Übermittlung Ihrer Daten in Nicht-EU-/Nicht-EWR-Staaten (sog. "Drittstaaten"), insbesondere an empfangende Stellen, die ein angemessenes Datenschutzniveau nicht gewährleisten können, findet grundsätzlich nicht statt.

Sofern von diesem Grundsatz abgewichen wird, ist diese Ausnahme aus verschiedenen Gründen notwendig. Die nachfolgend aufgeführten Informationen geben zu diesen Ausnahmen einen Überblick:

4. Server-Logs (Logfiles)

Wir setzen auf unseren Webseiten Server-Logs ein. Hierbei handelt es sich um kleine (Text-) Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die bei uns verarbeitet werden, wenn Sie unsere Seite besuchen und/oder unsere Dienste nutzen. Server-Logs werden auf Ihrem Endgerät nicht verarbeitet und richten grundsätzlich keinen Schaden an und enthalten nach unserem Kenntnisstand und unserem Willen keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware.

In Server-Logs werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät und Webbrowser ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten.

Der Einsatz von Server-Logs dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir diese ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite oder Beendigung der Dienstnutzung automatisch gelöscht.

Die durch Server-Logs verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b und f DSGVO, insbesondere für die Funktionsfähigkeit und Erreichbarkeit unseres Webauftritts erforderlich. Im Übrigen ist die Verarbeitung von Logdateien in dem von uns verwendeten Umfang durch § 15 TMG (Telemediengesetz) legitimiert, einer gesonderten Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten bedarf es mithin nicht.

5. Webfonts

Unsere Webseiten und Dienste benutzen sog. Webfonts. Dies sind digitale Schriftarten, die wir selbst zur Verfügung stellen.

Eine Weitergabe oder sonstige Übermittlung Ihrer Daten bzw. überhaupt erst eine Verarbeitung Ihrer Daten zur Nutzung dieser Webfonts erfolgt weder durch uns noch durch Dritte.

6. Kontakt Datenschutz

Bitte wenden Sie sich bei Fragen sowie bei Auskunftsbegehren, der Geltendmachung der Ihnen zustehenden Rechte (Ziff. 6) oder im Falle eines Widerrufs einer etwa abgegebenen Einwilligung zur Datennutzung an

privacy@rivacy.eu

RIVACY GmbH Mexikoring 33 22297 Hamburg

7. Ihre Rechte

Sie haben die Rechte:

  • gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

  • gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

  • gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

  • gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

  • gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

• gemäß Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt, sofern die Entscheidung • nicht für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich ist oder • aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen wir unterliegen, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder • mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt. Ist die Entscheidung • für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und uns erforderlich oder • erfolgt sie mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung, treffen wir angemessene Maßnahmen, um Ihre Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens uns auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört; wir weisen darauf hin, dass wir kein Profiling oder automatisierte Entscheidungsfindung einsetzen;

  • gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

  • gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Geschäftssitzes wenden.

Für die Verantwortliche ist als Aufsichtsbehörde zuständig:

Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Ludwig-Erhard-Straße 22 20459 Hamburg

Telefon: 040/428544040

E-Mail: mailbox@datenschutz.hamburg.de

Nähere Informationen zu den jeweiligen Zuständigkeiten, Tätigkeiten und der Datenverarbeitung durch die Aufsichtsbehörde entnehmen Sie bitte deren diesbezüglichen Informationen, z.B. https://datenschutz-hamburg.de

8. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzhinweise

Diese Datenschutzhinweise sind aktuell gültig und haben den Stand Juni 2020.

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzhinweise zu ändern. Die jeweils aktuellen Datenschutzhinweise können jederzeit auf der Website unter rivacy.de/de/privacy.html von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Sofern gewünscht, stellen wir Ihnen diese Datenschutzhinweise auch als pdf-Dokument digital zur Verfügung.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Angaben, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e) oder f) DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Verwenden wir personenbezogene Daten, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung, so werden die personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende berechtigte Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Empfänger eines Widerspruchs

Der Widerspruch kann formfrei unter Angabe Ihres Namens, Ihrer Adresse und Ihres Geburtsdatums erfolgen und sollte gerichtet werden an:

RIVACY GmbH Mexikoring 33 22297 Hamburg

p@rivacy.eu

Im Falle des Widerrufs Ihrer Einwilligungserklärung, bitten wir Sie ebenfalls, sich unter den soeben genannten Kontaktdaten an uns zu wenden.